Höchster Datenschutz

Die Sicherheit und Schutz der Daten hat für Ledgy oberste Priorität. Mit unseren technischen und organisatorischen Maßnahmen, der Einhaltung von Vorschriften und den auf den Datenschutz ausgerichteten Funktionen kannst du kontrollieren, wer welche Informationen erhält.

Technischer Datenschutz

  • Deine Daten sind durch verschlüsselte Verbindungen und Encryption-at-Rest mit Schlüsseln, die in Hardware-Modulen gespeichert sind, vor Angriffen geschützt.
  • Die Begrenzung der Anfragerate schützt die Server vor DoS-Angriffen und eine strenge Content Security Policy schützt vor Code Injections
  • Tägliche, wöchentliche und monatliche Backups mit langen Aufbewahrungszeiten stellen sicher, dass keine Daten verloren gehen können

In der Schweiz gespeicherte Daten

  • Aktiendaten wie Stakeholder-, Cap Table- und Mitarbeiterbeteiligungsdaten werden nur in der Schweiz gespeichert
  • Keine Weitergabe von aktienbezogenen Daten an Dritte, kein Zugriff durch Mitarbeiter, es sei denn, der Zugriff wird ausdrücklich autorisiert
  • Weitergabe von Benutzerdaten an Dritte nur wenn notwendig und mit Zustimmung der Nutzer, um die Dienstleistungen von Ledgy zu erbringen, z. B. das Versenden von Updates per Newsletter

DSGVO-Konformität

  • Ledgy erfüllt das Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) und die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Du kannst deine Daten jederzeit exportieren oder löschen
  • Die DSGVO ist die Vorgabe für Ledgy, und beinhaltet unsere Verpflichtungen für die Datenverarbeitung, Schutz durch Architektur, deine Rechte als betroffene Person und Sicherheitsmaßnahmen

Datenschutz-Funktionen

  • Der granulare Zugriff ermöglicht die Kontrolle darüber, welche Informationen mit wem geteilt werden sollen
  • Ledgy kontaktiert niemals Aktionäre ohne Zustimmung des Nutzers
  • Starke Passwörter sind erforderlich, die Zwei-Faktor-Authentifizierung sichert die Benutzerkonten, und wichtige Aktionen sind passwortgeschützt

Neue Mitarbeiter in Sekundenschnelle einarbeiten